Aktuelles

Hier finden Sie stets aktuelle Neuigkeiten über uns und unseren Service.

ÜberNeues Förderprogramm „ Heizungsoptimierung“ ab dem 1. August 2016

Ab 1. August 2016 werden der Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen sowie der hydraulische Abgleich am Heizsystem gefördert. Grundlage ist die Richtlinie über die Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich.

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/index.html

Marktanreizprogramm 2015

KfW - Förderung von energetischen Einzelmaßnahmen

Akuelle Übersicht der thermischen Solarförderung finden sie unter:

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/index.html

Schornsteinfeger ab 2013



Schornsteinfegerregister der BAFA

Das Kehrmonopol des Bezirksschornsteinfegers ist bekanntlich zum 1. Januar 2013 ausgelaufen. Hauseigentümer haben jetzt die Möglichkeit, einen Kaminkehrer ihrer Wahl zu beauftragen. Um den Eigentümern die Feststellung zu erleichtern, wer die Voraussetzungen zur selbständigen Ausübung von Schornsteinfegerarbeiten erfüllt, führt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) das Schornsteinfegerregister.

Das Register wird elektronisch geführt. Die Eintragung in das Register erfolgt ausschließlich durch die Handwerkskammern, bei denen der Inhaber des Betriebs mit dem Schornsteinfegerhandwerk in die Handwerksrolle eingetragen ist, oder durch Behörden, bei denen die Erbringung der Dienstleistungen angezeigt wurde. Daher empfiehlt der Fachverband SHK Bayern allen Betrieben, welche eine entsprechende Fortbildung absolviert haben sich zu vergewissern, ob die Eintragung in die BAFA-Liste durch die Handwerkskammern erfolgt ist.

Die Suche kann derzeit über den Namen, die Postleitzahl oder den Ort, an dem ein Kaminkehrer seinen Geschäftssitz hat, durchgeführt werden. Damit die Suche komfortabler ist, werden bei unvollständig ausgefüllter Suchmaske bei den Suchergebnissen auch Kaminkehrer angezeigt, bei denen die Schreibweise des Namens oder des Geschäftssitzes ähnlich sind. Weitere Angaben wie z.B. die Telefonnummern der Kaminkehrer dürfen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben nicht in das Register eingetragen werden. Diese Informationen können jedoch in der Regel einfach im Internet recherchiert werden. Die Trefferquote bei der Schornsteinfegersuche kann noch erhöht werden, indem eine oder mehrere Endziffern der Postleitzahl durch „*“ ersetzt werden und auch die Ortsangabe nicht ausgefüllt wird. So ist die Suche breiter gefasst.

Das Schornsteinfegerregister ist auf der Internetseite des BAFA unter www.bafa.de > Weitere Aufgaben > Schornsteinfegerregister verfügbar.

RICHTIG LÜFTEN

Die meiste Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Wie wohl und

behaglich wir uns dort fühlen, hängt neben den baulichen Gegebenheiten

maßgeblich vom Heiz- und Lüftungsverhalten ab. 

Weitere Informationen unter:

http://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/umwelteinfluesse-auf-den-menschen/schimmel/richtig-lueften-schimmelbildung-vermeiden

Hydraulischer Abgleich 

Hydraulischer Abgleich in Heizungs- und Kühlanlagen

Heizkörper oder allgemein Verbraucher in einer Heizungs- bzw. Kühlanlage, die weit von der Pumpe entfernt liegen, werden ohne Hydraulischen Abgleich nicht mit genügend Wasser versorgt. Andere, die sehr nah liegen, werden hingegen überversorgt. Das kostet nicht nur wertvolle Energie und treibt die Kosten in die Höhe, sondern beeinflusst auch die Wohnqualität.

Unter Hydraulischem Abgleich versteht man eine optimale Wasserverteilung im System, indem z.B. über voreinstellbare Thermostatventile der notwendige Volumenstrom zum Heizkörper gewährleistet wird. Mit Hilfe des Hydraulischen Abgleichs werden deshalb alle Komponenten wie Heizkörper, Thermostatventile, Strangarmaturen, Pumpen und Rohre aufeinander abgestimmt und abgeglichen.

Hydraulisch abgeglichene Systeme sorgen für einen energieeffizienten Betrieb und guten Komfort von Heizungs- und Kühlanlagen.
Die Planungsgrundlagen wie Vor- und Rücklauftemperatur Volumenstrom und Differenzdruck können im Betrieb tatsächlich eingehalten werden.
Die Hocheffizienzpumpe arbeitet effektiv. Niedrige Rücklauftemperaturen sorgen dafür, dass der Heizkessel im Brennwertbereich arbeitet.
Die Heiz- bzw. Kühlleistung kommt dort an, wo sie benötigt wird. Es gibt keine Über- und Unterversorgung.
Fehleinstellungen, wie Anhebung der Vorlauftemperatur, zu hohe Volumenströme und dadurch zu hohe Rücklauftemperatur, Unterversorgung von hydraulisch ungünstig angeordneten Verbrauchern, aber auch Überdimensionierung oder falsche Einstellung der Umwälzpumpe, werden somit vermieden.

Viele Studien, wie z.B. die Optimus-Studie, belegen dies. Der darin beschriebene Hydraulische Abgleich ermöglicht laut Optimus ein Einsparpotenzial von bis zu 21 %. Da der Investitionsaufwand im Vergleich zu anderen Maßnahmen wie z.B. Sanierung der Gebäudehülle als gering beziffert werden kann, besteht ein sehr gutes Nutzen-/Kostenverhältnis. Amortisationszeiten im Bereich von drei bis vier Jahren sind möglich.

Ohne hydraulischen Abgleich

  • unnötig hoher Energieverbrauch
  • überhitzte oder unterkühlte Räume
  • schlechter Brennwertnutzen
  • Fließgeräusche an den Ventilen
  • Überdimensionierung oder falsche Einstellung
    der Umwälzpumpe

Mit hydraulischem Abgleich

  • Energieeinsparung
  • optimale Raumtemperaturen
  • guter Systemwirkungsgrad
    (optimierter Brennwertnutzen)
  • keine Fließgeräusche
  • Ideale Regelfähigkeit des Systems

Hydraulischer Abgleich bedeutet:

Maximaler Komfort bei minimalen Betriebskosten